Willkommen Gast, bitte anmelden oder registrieren 
 
Ihr Warenkorb [EUR 0.00] | Impressum | Kontakt | AGB | Hilfe und FAQ's 
Nassschiebefolie oder selbstklebende Folie?





Jedes Schild-Design auf unserer Seite ist als Nassschiebefolie (Decal) aber auch als selbstklebende Folie käuflich erhältlich.

Doch wo liegen die Unterschiede? Und für welchen Zweck sind die beiden bedruckten Medien geeignet?


Die selbstklebende Folie



Das Papier verhält sich wie ein Aufkleber, sprich es ist relativ "dick" und steif was Anpassungen oder Verformungen angeht.

Als Schildverzierung ist es bedingt geeignet, durch seine oben genannten Eigenschaften kann man es zwar bei Plastikschilden mit Vertiefungen und vorgeformten Schildrand einsetzen, jedoch wird es schwieriger bei stark gewölbten runden Schilden.

Ein Vorteil der selbstklebenden Folie ist jedoch, dass kein "Träger" benötigt wird und man z. B. Banner und Fahnen einfach selbst herstellen kann.
Außerdem kann man Schlachtfelder mit verlorenen Schilden, ganze Garnisonen, Gebäude, Schiffe und Burgen komplett damit ausrüsten.

Es gibt noch weitere Vorteile, bei vielen Figurpackungen, vor allem im Maßstab 1:72, gehen die Schilde und Waffen oftmals verloren. Häufig müssen die Schilde extra an der Figur angebracht werden, welche vielleicht nicht optimal oder historisch korrekt hergestellt wurden.

In diesen Fällen, wenn entweder ein Schild komplett ersetzt werden soll oder der Plastikschild als "Träger" fehlt, kann man diese ganz einfach komplett ersetzen. Hierzu benötigt man nur etwas Bastelpappe und die selbstklebenden Schildbögen. Unsere Gebrauchsanweisung zur Nutzung ist hier nachlesbar.



Die Nasschiebefolie / Decal



Die Schildbögen auf Decal-Papier verhalten sich ganz anders als auf selbstklebendem Papier.

Die Folie des gedruckten Schildes ist, nachdem Sie mit Wasser von der Trägerfolie getrennt wurde, sehr dünn, jedoch reißt sie nicht so schnell und kann gut verarbeitet werden. Sie schmiegt sich gut den jeweiligen Schildformen an und kann mit zusätzlichen, für Decalfolien entwickelten Grundierungen sowie matten Lacken, verwendet werden.

Man kann sie sehr gut in allen Figuren-Maßstäben anwenden, hauptsächlich auf Schilden, aber auch auf vorhandene Banner, Fahnen, Wimpel. Hauptsache es ist ein Träger für das Decal vorhanden.
Gebrauchsanweisung zur Nutzung der Nassschiebefolien ist hier nachlesbar.



Fazit für die Vor- und Nachteile beider Druckmedien



Medium Selbstklebender Schildbogen Decal-Schildbogen
Nachteile -schwer an vorhandene Schilde anpassbar
-bei gewölbten Schilden zu steifes Material
-es wird immer ein Träger benötigt
-dünnes Material muss vorsichtig verarbeitet werden
-Schildbogen muss mit Wasser verwendet werden
-der Untergrund muss sauber weiss vorgemalt sein
Vorteile -kein "Träger" benötigt
-vielseitig einsetzbar (Burgen, Schiffe, Dioramen, Schlachtfelder,...)
-einfach anwendbar: anpassen, ausschneiden, anbringen
-optimale Anbringung an vorhandene Schilde, Banner
- lassen sich jeder Wölbung und Rundung anpassen
- können prima mit Decal-Grundierungen sowie matten Lacken verwendet werden


Wir hoffen diese Beschreibung hilft zum besseren Verständnis beizutragen, damit auch jeder sein perfektes Schild erhält, welches er sich vorstellt.

Euer Schildschmie.de - Team

 
www.schildschmie.de Decals 
Geld verdienen - Kostenloser Webshop - Gratis Downloads - Gutscheine und Rabatte